Strand und Meer

Die außergewöhnliche Schwarzmeerküste Georgiens

Zu Zeiten der Sowjetunion war die georgische Schwarzmeerküste das Badeparadies schlechthin. Urlauber aus dem gesamten Ostblock tummelten sich an den Stränden mit warmen Wasser entlang der charakteristischen Küstenlandschaft. Heutzutage kommen Einheimische in Scharen um der Sommerhitze in den Städten zu entfliehen. An einigen Stellen wird den Sandstränden Georgiens zudem eine heilende Wirkung nachgesagt. Die mit Abstand größte Stadt am Schwarzen Meer ist die Metropole Batumi im Süden des Landes. Manche nennen Batumi das Dubai Georgiens: vom griechischem Tempel über herausstechende Wolkenkratzer bis zum kitschigen Leuchtturm ist dort alles zu finden. Lasse dich mit uns verzaubern von der verrückten Atmosphäre Batumis und genieße die Strände der Schwarzmeerküste.

Berge, Meer, Kultur, Städte und Wein

Stadttour Tiflis – Mzcheta – Gelati Kloster – Batumi am Schwarzen Meer – Bakuriani – Höhlenstadt Wardsia – Achalziche – Gudauri mit Ananuri Burg – Berg Kazbeg – Weindörfer im Alazani-Tal

ab 890 € pro Person

Berge, Meer, Kultur, Städte und Wein

Stadttour Tiflis – Mzcheta – Gelati Kloster – Batumi am Schwarzen Meer – Bakuriani – Höhlenstadt Wardsia – Achalziche – Gudauri mit Ananuri Burg – Berg Kazbeg – Weindörfer im Alazani-Tal

ab 890 € pro Person